Als Kursform oder als Privatunterricht ist es sowohl für Menschen mit der Diagnose Depression oder Burnout, als auch für Menschen, die oft an depressiven Verstimmungen leiden, geeignet. Darüber hinaus dient dieses Yoga-Programm für Menschen ohne akute Beschwerden der Prophylaxe. Für Anfänger geeignet.

Die Inhalte sind aufeinander abgestimmt und folgen einem modernen interdisziplinären Ansatz:

  • Körperstellungen aus dem Yoga (Asanas) — Den Körper weit, stark und geschmeidig machen. Gezielte Energielenkung bringt nach und nach die verloren gegangene Lebensenergie zurück.
  • Atemübungen (Pranayamas) — Atem ist Leben. Yoga nutzt diese Bedeutung und führt mit Hilfe von Atemübungen zurück ins Leben.
  • Sanfte Bewegungsübungen — Der verspannte Körper wird locker, nach und nach geschmeidiger, das Körperempfinden wächst — im Körper ankommen.
  • Yogische Tiefenentspannung — Körper, Geist und Gefühle beruhigen, Spannungen abfallen lassen — Energieaufbau und Stimmungsaufhellung.
  • Heilmeditationen — Die Macht des Geistes für die Heilung nutzen.
  • Heilgesänge aus dem Nada-Yoga — Heilung jenseits von Worten.
  • Techniken anderer Heiltraditionen — Kraftvolles und Sanftes anderer Traditionen nutzen.

Diese Methoden werden zu einer kraftvollen Einheit verwoben, deren Wirkung unmittelbar erlebt werden kann.

Unser speziell angepasstes Programm führt die Teilnehmer langsam und ohne Leistungsdruck an verschiedene Yogatechniken heran. Der schrittweise Aufbau der persönlichen Ressourcen steht im Mittelpunkt dieses Kurses. Mit der Zeit lassen sich die Belastungen leichter bewältigen und eine innere Ruhe und Gelassenheit stellt sich ganz allmählich ein.

Der Unterricht ist qualifiziert und achtsam und schafft bereits in kurzer Zeit ein Fundament, das ein eigenständiges Üben zuhause möglich macht.
Bitte beachten: Menschen mit einer Depression benötigen zusätzlich professionelle Unterstützung durch einen Arzt oder Psychotherapeut.

Um Termine für Privatstunden zu vereinbaren, schicken Sie mir bitte eine Anfrage